Wer Kinder hat, der sollte sie in Rylee & Cru kleiden. Die Bekleidungsmarke für Kinder aus Kalifornien bietet moderne, qualitativ hochwertige Kleidungsstücke an – hauptsächlich weiche Basics oder künstlerisch illustrierte Teile. Hinter den Illustrationen steckt Kelli Murray, die Gründerin von Rylee & Cru, Influencerin und selbst zweifache (bald dreifache) Mutter. Die einzigartige Corporate Identity der Marke, die Aufmachung der Webseite sowie ihrer Social Media Accounts und die Art und Weise, wie die Bekleidungslinie in den Läden platziert wird, ist einwandfrei. Deswegen möchten wir euch Rylee & Cru heute als Beispiel für Best Practice vorstellen.

Small #restock on some fan favorites! #ryleeandcru #thewoodlands Photo by @jackiewondersphoto

A post shared by Rylee & Cru (@ryleeandcru) on

Die Anfänge der Marke

Rylee & Cru wurde 2014 von Kelli Murray gegründet, die bereits seit 2009 auf ihrer eigenen Website bloggt. Nachdem sie ihr Studium am FIDM (Fashion Institute for Design & Merchandising, Los Angeles) mit dem Diplom in Product Development und Merchandising beendet hatte, arbeitete sie als Chefdesignerin für eine Bekleidungsmarke in Kalifornien. Ihren Blog nutzte sie anfangs, um ihre Kunstwerke und Illustrationen mit ihren Lesern zu teilen. Später wurde es ihr persönlicher Ort um nicht nur ihre Kunst zu zeigen, sondern auch Geschichten über Mode, Interieur und ihre Familie zu schreiben.

Nachdem sie 2011 erstmals Mutter wurde, wuchs ihr Wunsch, ihre eigene Bekleidungsmarke für Kinder zu lancieren. Ihr Design- und Merchandising-Hintergrund, gepaart mit ihrem Talent im Illustrieren und Muster gestalten, brachte Kelli all das benötigte Know-How mit, um die erste Kollektion der Marke Rylee & Cru (benannt nach ihren zwei Kindern) einzuführen.

Qualität & Design

Jede erfolgreiche Marke beginnt mit einem tollen Produkt. Rylee & Cru vereint Kunst und Fantasie in schönem Design. Dabei werden bequeme Stoffe und illustrierte Prints verwendet. Die Wahl der Farben und Schnitte verleiht jeder Linie einen Vintage-Look, während die süßen Illustrationen zum Träumen einladen. Die Kleidungsstücke vereinen alles, wonach man in Kinderkleidung sucht: Gemütlichkeit, Niedlichkeit und Qualität.

Da ihr Vater mehr als dreißig Jahre Inhaber einer Druckfabrik war, tat sich Kelli Murray mit ihm zusammen, um ihre eigenhändig kreierten Illustrationen auf die Stoffe zu drucken. Für die Produktion wählte sie lokale Produktionsstätten – so sind alle Kleidungsstücke ‚made in the U.S.‘. Qualität und Nachhaltigkeit sind Faktoren, die die Kaufentscheidung von Konsumenten mehr und mehr beeinflussen, was lokale Produktion zu einem guten Verkaufsargument macht.

Da sie selbst Mutter ist, wusste Rylee & Cru-Chefin Kelli Murray genau, was sie von ihrer eigenen Linie erwartet. Jedes Teil ist speziell so hergestellt, dass die Kleidungsstücke nicht eingehen können. Kelli sagt: „Ich mag es, wenn ich Kleider einfach in Waschmaschine und Trockner werfen kann und nicht befürchten muss, dass sie eingehen. Und so ist die komplette Kollektion gefertigt“ (Quelle: kellimurray.com / blog).

Just a little cotton field magic from @ktmaymccord ✨ #ryleeandcru

A post shared by Rylee & Cru (@ryleeandcru) on

Online Shop & Merchandising

Rylee & Cru verkauft hauptsächlich über den eigenen Onlineshop. Die Marke arbeitet aber auch mit ausgewählten internationalen Einzelhändlern zusammen, deren Produktauswahl und Corporate Design gut zu ihr passen. Statt in großen Warenhäusern platziert sich Rylee & Cru lieber in kleineren Boutiquen, die oft nur ausgewählte Marken oder jüngere Designer führen. Um ihre Partnerschaften mit diesen kleinen Läden zu stützen und zu stärken, wurde auf dem Rylee & Cru-Blog eine ‚Retailer Spotlight‘ Kategorie eingeführt. In kurzen und interessanten Interviews werden dort die Boutiquen mit ansprechenden Fotos den Kunden vorgestellt. Diese enge Beziehung zu den Läden nährt eine gleichwertige Partnerschaft, mit der die Boutiquen eine persönliche Bindung zur Marke aufbauen – das wohl mit Abstand beste Verkaufsargument und Beweis für die Vorteile langfristiger Beziehungspflege.

Social Media & Kooperationen mit Influencern

Da die Gründerin von Rylee & Cru selbst Influencerin ist, ist auch die Marke ein Social Media Native. Das Instagram der Marke zählt derzeit 143.000 Follower und wächst monatlich im Durchschnitt um 3.000 weitere. Im Vergleich mit Marken, die etwa gleich alt sind und eine ähnliche Produktreihe anbieten, schneidet Rylee & Cru im Social Media Bereich sehr gut ab – besonders eben auf Instagram, der Hauptplattform zum Bewerben ihrer Kollektionen.

Mit ihrer Vorgeschichte im Bloggen sorgte Kelli Murray dafür, dass auch Rylee & Cru mit Influencern zusammenarbeitet, die gut zur Marke passen. Genau wie es bei den Einzelhändlern der Fall ist, teilt Rylee & Cru erfolgreiche Kooperationen auf ihrem Firmenblog. Die gewählten Partner sind meistens Mom Blogs, die viel Bildmaterial auf Instagram teilen. Dabei passt der Stil der Fotos immer zu dem, was auch Rylee & Cru auf ihrem Account zeigen. Mit auf Instagram sehr aktiven Influencern zu arbeiten ist die richtige Entscheidung, denn so kann der wichtigste Social Media Kanal der Marke weiter wachsen.

Thanks everyone for shopping with our amazing retailers today. I'm filled with so many sappy emotions just feeling so thankful for all the support and encouragement I've received over the last two years since staring this dream project. This is my daughter Rylee (whom most of you have probably figured out by now) and she, along with her brother Cru, are the reason I do this and my biggest inspiration. So thankful to do what I love and I'm eternally grateful for all of you who have supported us through this journey! What a blessing. Our launch is right around the corner on Wednesday, 9am PST. And local mamas, don't forget about our 'mamas night out' tonight at @shopminimarket where you can shop the new collection! Love you all!! 📷 @jackiewondersphoto

A post shared by Rylee & Cru (@ryleeandcru) on

Bilder & Corporate Identity

Wer sich die Lookbooks, die Webseite, den Instagram-Account und sogar Kelli Murrays privates Instagram-Konto anschaut, wird schnell feststellen: alles hat den selben Look. Sowohl Styling als auch Stil der Fotos sind genauso einheitlich wie wiedererkennbar. Alle Fotos sind in traumhaften natürlichen Umgebungen aufgenommen, die Bearbeitung der Bilder erfolgt im Vintage-Look und die gewählten Farben sind sehr weich, warm und natürlich. Es ist ein Bilderstil, den man wiedererkennt und der sicherlich einen großen Teil zum Erfolg von Rylee & Cru beiträgt.

Nicht nur ist das gesamte Fotomaterial auf allen Kanälen konsistent – es geht auch mit dem Fotostil der Markengründerin Kelli Murray einher. Da viele der der heutigen Rylee & Cru Kunden vorher zunächst Leser von Kellis Blog waren, wäre es seltsam gewesen, eine farbenfrohe, grelle und glitzernde Bekleidungslinie vorzufinden. Leser und Kunden hätten die Verbindung zwischen Kelli und ihrer Marke Rylee & Cru nicht herstellen können. Da es sich aber sehr natürlich anfühlt, zwischen Kellis Webseite und dem Onlineshop von Rylee & Cru zu wechseln, ist der Übergang nahtlos. Gerade im Bezug auf die Authentizität der Marke ist dies besonders wichtig.

my muse 💕

A post shared by Rylee & Cru (@ryleeandcru) on

Warum Rylee & Cru ein Beispiel für Best Practice ist

Vom Bildungs- und Unternehmens-Hintergrund in Design und Merchandising, ihrem persönlichen Talent im Illustrieren bis hin zur Expertise ihres Vaters im Drucken – Gründerin Kelli Murray hat all ihre Mittel und Ressourcen benutzt, um eine Marke zu kreieren, die zunehmend an Boden gewinnt. Rylee & Cru ist eine moderne Marke, die die Macht von Social Media, insbesondere von Instagram, verstanden hat und die Wichtigkeit von persönlichen Beziehungen zu Einzelhändlern und Influencern für sich nutzt.

Eine durchgängige Corporate Identity wird genutzt, um einen Wiedererkennungswert zu schaffen. Rylee & Cru ist das Resultat eines hochwertigen Produktes, gepaart mit tollen Designs und unternehmerischen Denken. Aber die Marke hat auch etwas, was man nicht lernen kann: Rylee & Cru ist ein Projekt, hinter dem viel Herz und Leidenschaft steckt, wie Kelli auf ihrem Blog kurz vor dem Launch der Marke schreibt: „Ich fühle mich, als wäre ich dazu bestimmt, das zu tun. Es fühlt sich doof an, das so zu sagen… als wäre es mein Schicksal, aber so fühlt es sich wirklich an. Es ist die Verschmelzung von all den Dingen, die ich am meisten liebe (…)“.

Der Erfolg der Bekleidungslinie spricht für sich. Im August 2016 verkündete Kelli, dass bereits ein neues Warenlager und Büros gekauft wurden, um mit dem Wachstum von Rylee & Cru mithalten zu können.

 

*Aktuelle Zahlen zum Redaktionsschluss