Das aufstrebende Londoner Startup The Collective hat eine ganz eigene Herangehensweise entwickelt, um neuen Wohn- und Arbeitsraum zu schaffen, denn dieser soll sich den Lebensgewohnheiten und Ansprüchen der aufstrebenden Einwohner Londons anpassen. Um diesem steigenden Bedürfnis an alternativen Lebensweisen gerecht zu werden, wurde im Mai 2016 das Aushängeschild des Startups eröffnet, der Co-Living space im Stadtteil Old Oak. Es ist der weltweit größte auf Co-Living ausgerichtete Bau und soll West Londons Stadtteil Old Oak wiederbeleben. Das Gebäude bietet Schlafmöglichkeiten für 550 Gäste, das Co-Living Konzept basiert stark auf den Bedürfnissen und der Eigeninitiative der Gemeinschaft und soll dem Londoner eine komplett neue Art zu leben bieten.

“Unser Old Oak bietet Londonern eine neue und innovative Art zu leben – es ist außerdem eine echte Alternative während der momentanen Wohnungskrise in London. Wir ändern die Art und Weise, wie Menschen entscheiden, ihr Leben zu führen.”Reza Merchant, Geschäftsführer von The Collective

Der Old Oak Co-Living Space ist vom Oxford Circus innerhalb von 20 Minuten mit der U-Bahn erreichbar und hat sogar ein hauseigenes Restaurant mit britischer Küche – the common -, das vom berühmten Koch Ben Spalding geleitet wird.

 

*Aktuelle Zahlen zum Redaktionsschluss

Copyright: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum von The Collective.