Wir wollen euch heute Petra Gardefjord vorstellen – auf Instagram ist sie besser bekannt als Minimockspetra und man kann sagen, sie ist unser neuester Insta Crush. Wir waren von ihrem wunderschön gestaltetem Feed mit Interieur-Fotos, Bildern von ihrem Familienleben sowie vor allem von ihren handgefertigten Kindermokassins sofort beeindruckt und mussten daher einfach mehr über die schwedische Dreifach-Mutter erfahren. Eine Frau, die sich ihr eigenes Geschäft mit einer einfachen Idee, viel Leidenschaft sowie mit ein wenig Social-Media-Hilfe aufgebaut hat. So freut sich die talentierte Künstlerin über eine stetig wachsende Fangemeinde. Petra hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einer aufstrebenden Unternehmerin gewandelt und ist die Gründerin von Betón Studios, ehemals bekannt als Mini Mocks – ein Onlineshop für wunderschöne, handgefertigte Mokassins sowie kleinen Accessoires für Babys und Kleinkinder.

Lasst uns mehr über die talentierte Schwedin sowie ihrer Liebe für minimales sowie ästhetisches Design herausfinden und seid gespannt, wie sie zu einem erfolgreichen #girlboss wurde.

Ein Trick ist, einfach seinem Herzen zu folgen. Und was immer dich dazu inspiriert dein Geschäft zu beginnen, wird auch deinen Weg ebnen und Möglichkeiten schaffen – nicht für andere Menschen. Mit dieser Liebe für das, was du tust, wartet eine große Belohnung und Respekt auf dich, vertrau mir.“Petra Gardefjord

Es ist ziemlich schwer sich vorzustellen, dass Petras Karrierepläne einst in eine völlig andere Richtung gingen. Aber in ihren Zwanzigern bereiste Petra ständig den Globus und arbeitete fünf Jahre lang als Tauchlehrerin in tropischen Ländern. Später war sie dann als Stewardess in der Karibik unterwegs. Als sie zurück nach Schweden kam, begann Petra Tourismus zu studieren, um ihr Leben umzukrempeln. Aber alles lief anders alles erwartet, denn schon am ersten Tag in der Uni traf sie auf Martin – ihre große Liebe. Eineinhalb Jahre später wurde dann auch schon ihr erstes Kind namens Frank geboren. Als Petra 2013 mit ihrem zweiten Kind Liv schwanger zuhause war, begann ihre Reise mit Mini Mocks. Petra verbrachte viel Zeit daheim mit ihrer Tochter und wurde sehr kreativ. Sie begann, Dinge für ihre Tochter sowie für ihren Sohn zu entwerfen. Als sie dann eine Nähmaschine geschenkt bekam und sie zeitgleich für ihre Tochter nicht die passenden Schuhe finden konnte, begann sie ihre eigenen Ledermokassins für Kinder zu entwerfen.

Es brauchte natürlich viel Übung sowie Zeit und es gab auch viele Misserfolge, doch nach einer Weile war Petra mit ihren ersten Ergebnissen ganz zufrieden. Sie bekam auch von anderen Komplimente für ihre süßen Kinderschuhe und schnell entwickelte sich die Idee, ihre Produkte zu verkaufen sowie eine Marke daraus zu machen. So war Mini Mocks geboren. Zuerst versuchte Petra, ihre Mini-Mokassins über einen Online-Marktplatz zu verkaufen, aber schon bald erkannte Petra, dass es ohne Marketing nicht funktionieren würde.


So rief sie dann auch ihren Instagram-Account Minimockspetra ins Leben. Zunächst war Petra nur auf der Suche nach Inspiration sowie Gleichgesinnten. Doch sie fand schnell neue Freunde und indem sie andere Fotos likte sowie kommentierte, gewann sie auch zügig ihre ersten 1.000 Follower für sich. Petra interagierte mit ihrer Community und postete täglich Eindrücke aus ihrem Familienleben, von ihrer Arbeit sowie von ihren Produkten und gewann damit immer mehr Follower.

Ich brauchte ein Ziel. Indem ich mir sagte, dass ich am Ende des Jahres 10.000 Follower haben wollen würde, hatte ich ein kleines Ziel, dem ich folgen musste.“Petra Gardefjord

Und Petra übertraf ihre Erwartungen, denn Ende 2014 hatte sie schon mehr als 30.000 Follower und ihr kleines Geschäft wuchs stetig auf natürliche Weise. Da sie sich kleine Ziele setzte sowie täglich mit ihren Followern kommunizierte, wurden diese schnell zu Kunden. So gelang es Petra, ihre Marke zu etablieren. Alle ihre Schuhe sind mit viel Liebe, Leidenschaft sowie Sorgfalt gemacht. Jedes Paar ist einzigartig und wird in einem kleinen Atelier in Vöru, Estland handgefertigt. Alles – von den Mokassins bis zu den Accessoires für Babys und Kleinkinder – wird aufwendig hergestellt. Petra benutzt nur schadstofffreies, pflanzlich-gegerbtes Leder, das keine Allergien hervorruft. Sie hat zusätzlich auch ihren eigenen Onlineshop namens Betón (zuerst geführt unter Mini Mocks) gelaunched und mittlerweile bietet sie auch weitere Artikel an, die zur Ästhetik ihrer eigenen Produkte passen. Alle Produkte sind in ihrem Onlineshop oder in ihrem kleinen Laden in Stockholm erhältlich. Solltet ihr nun neugierig geworden sein, dann besucht Petra sowie ihre Familie doch einfach mal auf Instagram und schaut auf ihrer Webseite vorbei.

Petra’s Social Channels

 

Betón Studios Social Channels

 

*Aktuelle Zahlen zum Redaktionsschluss

Copyright: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Petra Gardefjord.