Mittlerweile gehört dieser Modetrend zu den absoluten Evergreens und ist aus dem Fashion Bereich nicht mehr wegzudenken. Der Frühjahr und Sommer 2018 eifert dem winterlichem Trends der Saison nach – Gingham bleibt auch in den kommenden Monaten absolut gefragt. Nicht nur Jacken und Hosen dürfen das Karomuster tragen, sondern auch Kleider, Blusen, Röcke und Schals werden von Karos geziert. Dabei zeigt sich das Karomuster sehr vielfältig: Neben Gingham präsentiert sich gerade vor allem das Tartan-Muster in Rot. Prinzipiell gilt aber: Egal welche Farbkombination, mit Karo triffst du immer die richtige Wahl! Wie man die Karo-Trendteile am besten kombiniert und die coolsten Streetstyles der Modeblogger zeigen wir euch heute.

Der Karo-Blazer

Der karierte Blazer ist ein echter Blickfang. Deshalb setzt Bloggerin Carola aka viennawedekind aus Wien beim Styling eher auf dezente und klassische Nuancen wie Schwarz, Weiß und Grautöne. Besonders lässig wirken graue Blazer die oversize geschnitten sind zu passenden Hosenschnitten wie Skinny oder Boot-Cut. Auch zur Bluejeans funktioniert der Checked Blazer super. Ob als Rock, als Shorts oder als klassische Jeans ist dabei ganz egal.

Die Karo-Hose

Nach karierten Hemden und Blazern dürfen Hosen mit Karo-Muster im Frühjahr nicht fehlen. Sie kann mit weitem Bein oder als Slim Fit-Version kommen, in High- oder Low-Waist, mit schmalem Bündchen oder als ausgestellte Variante. Fashionbloggerin Masha aus Berlin kombiniert ihre „High-Waist Checked Pants“ zum Sweater, Cap und sexy Sock Boots und beweist damit mal wieder: Gegensätze ziehen sich an. In ihren letzten Outfitposts ist der Karo-Trend immer wieder vertreten und Masha inspiriert uns dazu die Statement-Teile abwechslungsreich zu tragen.

Karo zu Karo

Auch Karo zu Karo funktioniert 1A – hier muss nur darauf geachtet werden, dass Karo-Teile die gleiche Farbnuance haben. Der „All-in-one“-Look passt perfekt ins Office, doch das coole Karomuster lässt sich mit lockeren Shirts auch lässig für den Alltag stylen. Nina von fashiioncarpet setzt den Karo zu Karo Look sehr elegant um, während Andreea Birsan den femininen Stil gekonnt durch einen Kapuzen-Hoodie und Statement-Ohrringen bricht.

Matchy matchy in check prints. Funny story is I kept getting called Cara, guess it was because of the bushy brows 😂 . 📸: @queenhorsfall @parisfashionweek —— Get ready to shop details by downloading the @liketoknow.it app, and screenshoting or liking this picture 💁🏼👉🏻 http://liketk.it/2sSF2 —— • • • • • #ootdwatch #daretowear #fashionblogger #wearitloveit #ootdlovers #bloggersofinstagram #andreea birsan #couturezilla #igersbucharest #ig_romania #ootdfashion #streetchic #ltkxpfw #pfw #abmstyle #summeroutfit #casualchic #casuallook #outfittoday #vintageinspired #vintagelook #germanblogger #austrianblogger #frenchblogger #belgianblogger #romania #ukblogger #summerlook #f21xme #liketkit

A post shared by Andreea Birsan💐 (@andreeabirsan_) on

 

Copyright: Das Headerbild ist urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Carola Pojer.