Silvester bedeutet nicht nur glitzernde Feuerwerke und knallende Champagnerkorken, sondern auch viele neue Vorsätze für das anstehende Jahr. Die Frage „Was kann ich im nächsten Jahr besser oder anders machen?“ stellen sich die meisten von uns. Laut einer Forsa-Umfrage sind die beliebtesten Vorsätze für das Jahr 2018: Weniger Stress und mehr Zeit für Familie und Sport. Aus diesem Grund haben wir für euch gute Vorsätze für das neue Jahr zusammengesucht und zeigen dazu passende Influencer, die euch helfen werden, diese Vorsätze auch umzusetzen.

Diese Ziele nehmen wir uns für das neue Jahr vor:

Mehr Sport – Ein weit verbreitetes Vorhaben in jedem Jahr. Da dieser Vorsatz so positiv und Sport allgemein unheimlich wichtig für ein gesundes Leben ist, solltet ihr euch an ein paar Tipps halten, um euer Ziel auch zu erreichen. Setzt euch Ziele, die ihr auch realistisch erreichen könnt. Sucht euch einen Sport aus, der euch Spaß macht. Fixiert euch nicht auf unrealistische #Bodygoals und übernehmt euch am Anfang nicht. Wer einen virtuellen Schubs in Richtung Sport braucht, sollte sich durch Instagram treiben lassen. Denn dann ist es mit dem bewegungslosen Ausharren in der Komfortzone schnell vorbei. Tolle Workout-Inspirationen, für die man meistens nichts anderes braucht als sich selbst und eine Matte, gibt es bei der Australierin Tanya Poppett.

Gesund Essen – Neben mehr Bewegung setzen sich viele zu Beginn des Jahres den Vorsatz, gesünder essen zu wollen. Die Palette reicht von „zuckerfrei“ über „fleischlos glücklich“  bis hin zu „ausschließlich Bio“. Ein Ziel, welches man ganz einfach erreichen kann. Denn sich Bio, vegan oder vegetarisch gut, lecker, leicht und vitaminvoll zu ernähren, ist gar nicht so schwer wie manch‘ einer denkt. Dank der zahlreichen Rezept-Inspirationen via Instagram und Pinterest sollten wir täglich mit frischen, leckeren und gesunden Ideen versorgt werden. Wir persönlich stöbern immer wieder gerne bei David Frenkiel aka @gkstories und probieren uns an seinen köstlichen Rezepten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer veganen Pesto mit Pasta? Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen!

🐏🐏🐏 #fairfashionootd #imnächstenlebeneinschaf

A post shared by Madeleine Daria Alizadeh (@dariadaria) on

Nachhaltigeres Kaufverhalten – Statt in Quantität lieber in Klassiker und Qualität investieren! Nachhaltigkeit ist ein Thema, das alle angeht. Und an dem langfristig niemand vorbeikommt. Immer mehr große Modehäuser und auch Modeblogger schlagen diesen Weg ein und setzen auf Umweltbewusstsein. Bei Madeleine Aliza aka @dariadaria dreht sich alles um einen zeitgemäßen und verantwortungsbewussten Eco-Lifestyle. Mit ihren Outfit-Posts beweist die Österreicherin und bekennende Veganerin einmal mehr, dass sich stylishe Mode und Nachhaltigkeit schon lange nicht mehr ausschließen.

Weniger Stress – Wenn der Kopf frei ist, kann sich auch der Körper wieder entspannen. Briohny & Dice zeigen, wie ihr duch Yoga, Meditation und feste Rituale Stress besser bewältigen und diesem bei unerwarteten Situationen vorbeugen könnt. Mit bryceyoga und ihren Online-Kursen für Anfänger bis erfahrene Yogis, möchten die beiden so vielen Menschen wie möglich ganz leicht und ohne viel Theorie, die facettenreiche Yoga-Welt näher bringen.

Mehr Reisen – Und sich bewusst Auszeiten gönnen. Den Alltagsstress hinter sich lassen, keine Verpflichtungen haben und einfach ausspannen gelingt meist durch eine Reise. Es muss nicht immer gleich die mehrwöchige Fernreise sein. Schon kleinere Auszeiten helfen in der Erholung und Entspannung. Inspirierende Reiseziele, die unser Fernweh wecken, bekommen wir täglich von Jack Morris aka @doyoutravel vorgeschlagen. Sei es ein Wochenende in Paris, ein Kurzurlaub nach Marrakesch oder eine Rundreise durch Indonesien, die Wanderlust von Jack und seiner Freundin Lauren steckt an. Und auch wir schmieden schon fleißig unseren Reiseplan für 2018…

 

Copyright: Das Headerbild ist urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Tanya Poppett.