Niki Brantmark ist die Gründerin des erfolgreichen und weltbekannten Blogs My Scandinavian Home. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebensweise und die minimalistische Ästhetik der Skandinavier dem Rest der Welt näher zu bringen. Das Land und vor allem die schwedische Lebensart haben Nikis Herz im Sturm erobert. Ursprünglich stammt Niki Brantmark nämlich aus London, ihren ersten Urlaub in Schweden verbrachte sie allerdings schon mit fünf Jahren bei einer Grundschulfreundin, die erst kürzlich dorthin gezogen war. Niki und ihre Mutter besuchten ihre Freundin in Stockholm und gingen dort in den Flüssen schwimmen und genossen die schwedischen Mittsommerfeierlichkeiten. Schon diese erste Erfahrung bezauberte sie als junges Mädchen und sie verliebte sich in das Land und die Gepflogenheiten.

Wie das Schicksal es wollte, besuchte sie zwölf Jahre später ein weiteres Mal ihre Schulfreundin während der Sommerferien. Am zweiten Tag machten sie sich auf zu einer Segeltour, die Ihr Leben verändern sollte. Auf diesem Segeltrip lernte sie nämlich ihre große Liebe und zukünftigen Ehemann kennen. Kurz darauf, im Jahr 2004, entschied Niki sich dafür, ihre Heimat hinter sich zu lassen und sich eine neue Zukunft in Malmö aufzubauen.

Mittlerweile ist sie verheiratet und lebt mit ihrem Mann, ihren Töchtern Liv und Allie und ihrem Stiefsohn Albin in Skåne, der südlichsten Provinz Schwedens. Die Familie lebt in einem wunderschönen schwedischen Haus direkt an der Küste von Öresund. Die Familie genießt die Nähe zum Meer, das tägliche Baden, Segeln und auch das Wandern in den nahegelegenen Wäldern.

Nicht nur das familienfreundliche Leben und die besondere Nähe zur Natur genoss Nikki in vollen Zügen, auch die nordische Ästhetik hatte es ihr merklich angetan und so gründete sie 2011 ihren Blog My Scandinavian Home. Hier teilt sie ihre Leidenschaft für skandinavische Designs und berichtet über die für sie inspirierendsten Wohnungseinrichtungen. Niki war schon immer sehr designinteressiert und als sie vor 13 Jahren nach Schweden kam, hat sie der Lebens- und Einrichtungsstil der Skandinavier so merklich beeinflusst, dass sie es sich zur Aufgabe machte, die Philosophie und den Stil über die nordeuropäischen Grenzen hinaus zu verbreiten. Über ihren Blog bekommt sie mittlerweile mehr als 600.000 Aufrufe im Monat und in 2015 entschied sie sich dafür, ihren Job als Marketing Managerin aufzugeben und ihren Blog in Vollzeit zu betreiben.

„In Skandinavien liegt der Fokus der Wohnarchitektur immer auf dem natürlichen Licht. In der Sommerzeit gibt es viel davon, doch während der Wintermonate ist natürliches Licht sehr rar. Somit sind die Häuser so konzipiert, dass der Lichtfluss maximiert wird.“
Niki Brantmark | Quelle: elledecor.it

Niki ist nicht nur Gründerin und Creative Director eines preisgekrönten Blogs, mittlerweile ist sie auch Autorin und hat ihr drittes Buch veröffentlicht: Lagom, The Swedish Art of Living a Balanced, Happy Life. Das schwedische Wort Lagom bedeutet so viel wie „Nicht zu viel und auch nicht zu wenig – einfach genau richtig.“ Es ist eine Philosophie des Genießens, der Balance in jedem Aspekt des Lebens und es fühlt sich so an, als hätte Niki Brantmark diese neugewonnene Philosophie ganz in ihr Leben und ihre Arbeit einfließen lassen. Es ist erstaunlich, wie die Kultur und Lebensweise Schwedens ihr Leben positiv beeinflusst. Seid auch ihr noch auf der Suche nach brillanten Einrichtungsinspirationen oder etwas mehr von dem schwedischen „Lagom“ in eurem Leben? Dann schaut doch einfach bei Nikis Instagram Kanal oder auf ihrem Blog vorbei.

 

*Aktuelle Zahlen zum Redaktionsschluss

Copyright: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Niki Brantmark.