Sobald ihr auf der Webseite von Studio DIY vorbeischaut, wird es euch in den Fingern kribbeln. Nach nur wenigen Artikeln versprechen wir euch: Der Griff zur Schere ist nicht mehr weit und das nächste Bastelprojekt steht vor der Tür. Der Slogan make life a party direkt unter dem Header passt perfekt zu den hellen und farbenfrohen Vorschaubildern der neuesten Artikel. Wir möchten unbedingt mehr über Studio DIY wissen und laden euch ein mit uns zu entdecken, was die DIY-Webseite so alles zu bieten hat.

DIY Plüschkaktus – klickt hier für das komplette Tutorial

Was sofort ins Auge sticht, ist die sehr spezifische und stark eingesetzte Corporate Identity. Wo auch immer man hinblickt, findet man strahlende und bunte Bilder, die einen fröhlichen Eindruck vermitteln. Allein das Betrachten der Fotos macht so viel Spaß, dass man gar nicht anders kann, als sich tiefergehend mit den zahlreichen Projekten des Studio-DIY-Teams zu befassen. Das Team besteht derzeit aus sechs Personen mit Kelly Mindell als Gründerin. Ihre persönliche Geschichte und ihr beruflicher Werdegang bis hin zur Gründung von Studio DIY ist so unglaublich interessant und inspirierend, dass ihr den ausführlichen Artikel darüber selbst lesen solltet, aber wir möchten euch hier schon mal eine kleine Zusammenfassung geben.

DIY Flamingo- und Babykaktus-Kostüm – klickt hier für das komplette Tutorial

Kelly war schon immer sehr kreativ – ob es nun der Verkauf von eigenen Papierbasteleien in der Grundschule oder aber eine handgefertigte Schmuckkollektion in der zehnten Klasse war. Sie wusste schon immer, was sie gerne macht und wo ihre Talente liegen – vor allem aber war sie schon immer stets daran interessiert, sich selbst akademisch zu fördern und Wege und Mittel zu schaffen, aus ihren Talenten berufliche Möglichkeiten zu entwickeln. Während Kelly sich im Laufe der achten Klasse von ihrer Krebskrankheit erholte, befasste sie sich immer mehr mit Modedesign. Immer auf der Suche nach Bildungsmöglichkeiten in diesem Bereich stieß sie auf das Fashion Institute of Technology (FIT) in New York City, unweit von ihrer Heimat New Jersey. Sie begann sofort, parallel zur Schule an Samstagen und in den Sommerferien Kurse als Teil eines Pre-College-Programms zu belegen. In der Schule fokussierte Kelly sich auf Kunstkurse und arbeitete mit ihrem Mentor stets an ihrem Portfolio, um bestens für das College vorbereitet zu sein. Alles was sie tat, war ein Baustein für ihre berufliche Karriere.

DIY Ananaskuchen – klickt hier für das komplette Tutorial

In der High School fügte Kelly dann auch Nähkurse ihrem Portfolio hinzu. Sie begann, ihre eigenen Stücke zu designen und nahm an einem Designwettbewerb teil. Sie gewann und verbrachte den ganzen Sommer damit, eine sechsteilige Kollektion zu perfektionieren, die sie noch als Teenager bei der New York Fashion Week ausstellen durfte. Wer es bisher noch nicht rausgelesen hat: Kelly hat schon immer alles in ihrer Macht stehende getan, um sich ihren Weg in der Industrie zu bahnen und stand dabei immer zu hundert Prozent hinter ihren Projekten. Nach der Schule besuchte sie zunächst das Fashion Institute for Design and Merchandise (FIDM) in Los Angeles, wechselte aber nach einem Jahr zu ihrem Freund nach Washington D.C., wo sie ihren Studienabschluss in Public Communication und Marketing machte.

Kelly Mindells Kleiderschrank – klickt hier für das komplette Tutorial

Während sie nach ihrem Studium für verschiedene Hochzeitsblogs arbeitete, began sie den Launch von Studio DIY vorzubereiten. Ihre eigene Webseite ging offiziell im November 2011 – nach dem Umzug mit ihrem Mann Jeff zurück nach Los Angeles – online. Es dauerte etwa eineinhalb Jahre, bis Studio DIY nach vollem Engagement und harter Arbeit richtig als Business ins Rollen kommt. Einer der Gründe für den Erfolg ist – neben den wundervollen kreativen Ideen und Projekten – das großartige und durchgängige Branding. Jeder potenzielle Sponsor von Studio DIY weiß genau, wofür die Webseite steht, wie das Design aussieht und in welche visuelle und gestalterische Richtung ein Artikel geht.

Das Spektrum an Ideen und Projekten von Studio DIY ist sehr breit gefächert. In den Kategorien DIY, Essen, Style, Reisen und Feiertage finden wir alles, von Kuchenrezepten und Halloween-Kostümen bis hin zu kompletten Raum-Umgestaltungen. Mit Sohn Arlo, der im März 2017 geboren wurde, bekommt die Webseite nun auch zusätzlich sehr kinderfreundlichen Inhalt, der die Bandbreite der angebotenen Themen auf ein neues Level anhebt. Es gibt so viel zu entdecken, dass wir uns gar nicht mehr entscheiden können, welches Projekt uns am besten gefällt.

DIY Gartenparty mit Früchten – klickt hier für das komplette Tutorial

Wir sind überzeugt, dass mindestens eines der tollen Halloweenkostüme in diesem Jahr als Nähprojekt bei uns umgesetzt wird – und wir wissen jetzt, dass keine Party jemals wirklich richtig toll sein kann, wenn nicht massenweise Ballons Teil der Dekoration sind. Wenn ihr es bisher nicht getan habt, solltet ihr nun unbedingt die Gelegenheit nutzen und bei Studio DIY vorbeischauen. Vergrabt euch in all den anregenden Kreationen oder scrollt durch den Instagram-Feed oder auch durch den äußerst beliebten und erfolgreichen Pinterest-Account – beide sind nicht weniger inspirierend als die Webseite und geben einen tollen Überblick über alles, was wir im Detail auf Studio DIY entdecken können.

 

*aktuelle Zahlen zum Redaktionsschluss

Copyright: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Studio DIY.