Niki Brantmark ist eine echte Allrounderin – sie ist nicht nur Gründerin des preisgekrönten Interior-Design-Blogs My Scandinavian Home, die renommierte Bloggerin und zweifache Mutter ist auch Stylistin und Autorin von bislang insgesamt drei Büchern. Da wir bereits das Vergnügen hatten, einen Artikel über Niki in unserem Online-Magazin zu veröffentlichen, sind wir natürlich auch auf ihre Leidenschaft für Lagom aufmerksam geworden. Lagom – ein Synonym für die schwedische Kunst, ein ausgeglichenes und glückliches Leben zu führen. Über Lagom sowie den Lebensstil, der sich dahinter versteckt, hat Niki Brantmark auch ihr neuestes Buch geschrieben. Das Wort Lagom hat keine wirklich eindeutige Übersetzung, eher ist es eine Philosophie und Nikis Buch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um die schwedische ausgeglichene Lebensweise in unser Leben zu bringen. So gab es keinen Zweifel, dass wir mehr über diesen lebensverändernden Lifestyle-Trend erfahren wollten, mit dem Niki uns sofort neugierig gemacht hat. Und so wollen wir euch heute einen kleinen Einblick in ihr inspirierendes Werk geben.

Die Aufmachung

Das ansprechende Hardcover-Buch wurde im September 2017 veröffentlicht und kommt in einem sehr handlichen Format daher. Damit passt das Buch perfekt in jede Tasche oder sogar in die Jackentasche, wodurch man es auch unterwegs prima lesen kann. Auf den über 280 Seiten findet man neben schön gestalteten Illustrationen, auch stilvolle Typografie sowie Anmerkungen und Zitate. Es sind Zitierungen, die sich einprägen und zum Nachdenken anregen. Das Buch ist gefüllt mit schönen Bildern, welche die schwedische Lebensweise perfekt widerspiegeln. Das Wort Lagom, das man in etwa mit: „nicht zu wenig, nicht zu viel, gerade recht“ deuten kann, passt perfekt zum Buch und dessen Layout.

Der Inhalt

Vor 15 Jahren wurde Niki eingeladen, ihre Sommerferien mit Freunden in Schweden zu verbringen. Dieser Sommer war für sie eine lebensverändernde Erfahrung, denn sie verliebte sich nicht nur in ihren zukünftigen Ehemann, sondern auch in die schwedische Lebensweise und beschloss, Südschweden gegen den hektischen Alltag Londons einzutauschen. Niki zog nach Schweden, gründete ihre eigene Familie und passte sich schnell der schwedischen Lebensweise an. Nikis Buch erzählt ihre Geschichte, sie beschreibt darin die Vorzüge der schwedischen Leichtigkeit und wie sich diese positiv auf ihr Leben ausgewirkt hat. Es ist gefüllt mit Tipps, Tricks sowie spannenden und doch so einfachen Aktivitäten, um ein ausgewogeneres, glücklicheres Leben zu führen. Das Buch deckt viele Aspekte des täglichen Lebens ab und verdeutlicht, wie sich gewisse Dinge im Alltag ganz leicht optimieren lassen. Niki erklärt zum Beispiel, wie ihr euer Zuhause besser organisieren oder wie ihr die Work-Life-Balance wiederherstellen könnt. Des Weiteren geht sie darauf ein, wie ihr euren Alltag entschleunigen und ein umweltbewussteres Leben führen könnt. Nikis Buch ist zudem gespickt mit gesunden Rezepten, einfachen DIY-Inspirationen und vielem mehr.

„Du benutzt Lagom zweifellos schon jetzt in vielen Aspekten deines Lebens. Ich hoffe jedoch, dass die Ideen in diesem Buch dir helfen werden, bewusster darüber nachzudenken, Lagom auch auf andere Weise in dein Leben zu bringen – in einer Weise, die für dich funktioniert.“ Niki Brantmark

Unser Fazit

In der heutigen Zeit ist unser Leben allzu oft von Schnelllebigkeit geprägt und wir haben immerzu den Drang, rund um die Uhr beschäftigt werden zu müssen. Mit ihrem Buch will Niki uns dazu bewegen, unsere Gewohnheiten zu überdenken und motiviert uns dazu, bedachter zu werden sowie uns mehr Zeit zum Entspannen zu nehmen. Basierend auf dieser einfachen schwedischen Lebensphilosophie die hinter Lagom steckt, zeigt das Buch, wie man einige der Prinzipien in das tägliche Leben integrieren kann ohne es dabei komplett auf den Kopf stellen zu müssen. Es geht viel mehr um die kleinen Veränderungen, die jeder von uns leicht in seinem Leben anwenden kann. Das Buch ist nicht nur gut geschrieben und gestaltet, es ist auch eine sehr hilfreiche sowie inspirierende Lektüre für zwischendurch. Ein Buch, das man auch nach dem Durchlesen immer wieder in die Hand nehmen kann, um Rezepte nachzukochen oder sich von den Bildern und Illustrationen inspirieren zu lassen. Das Buch ist bereits in Deutsch, Englisch, Tschechisch, Französisch sowie Portugiesisch verfügbar, weitere Sprachen werden in Kürze dazu kommen. Wir können euch nur empfehlen eine „Fika“ (Pause) einzulegen und dabei einen Blick in Niki Brantmarks neuestes Buch zu werfen.