Der skandinavische Wohnstil gehört mittlerweile zu den beliebtesten Einrichtungsstilen überhaupt. Minimalistisch, reduziert, modern sowie flexibel – so passt er perfekt zum urbanen Lifestyle vieler Großstädter. Skandinavisches Design zitiert die Natur an allen Ecken und Enden, zeichnet sich durch organische Formen sowie den Materialien Holz, Fell und Wolle aus. Skandinavisch wohnen heißt einfach wohnen – gemütlich, individuell sowie nachhaltig. Weil das nicht nur in Großstädte passt, wächst die Beliebtheit des nordischen Designs auch jenseits der Stadtgrenzen.

Skandinavisches Design: Viel Weiß sowie Lichtquellen

Im Norden richtet man sich gerne mit frischen Farben ein – am besten mit viel Weiß, um der Finsternis entgegenzuwirken. Weil die Winter in Skandinavien dunkler sind sowie länger andauern, spielt das Licht (ebenso das Künstliche) im Zuhause eine große Rolle. Auch ist die Natur ein großes Vorbild für das skandinavische Design, bestimmen doch Wälder, Flüsse, Fjorde und Seen weite Teile der Region. Einheimische Hölzer, aber auch organische Formen finden sich daher bei den Skandinaviern bevorzugt in Kombination mit Weiß. Eine weitere Maxime der nordischen Einrichtung lautet: Der Form folgt die Funktion und lehnt sich damit ganz an die Prinzipien des Bauhausstils an.

Wir möchten euch heute ein paar skandinavische Interieur-Blogger vorstellen, welche diesen Stil verköpern sowie uns via Instagram und Pinterest inspirieren. Also macht es euch gemütlich, denn ihr werdet mit Sicherheit etwas länger durch ihre Bilder stöbern.

Scandinavian Homes

Ehrlich gesagt sollte @scandinavianhomes eure erste Anlaufstelle sein, wenn es darum geht sich zum Thema skandinavische Einrichtung  inspirieren zu lassen. Jesper Laursen, der Gründer des Homestyling-Unternehmens Scancinavian Homes, ist einer der erfolgreichsten Einrichtungsstylisten weltweit. Durch Social Media hat der Schwede sich seine eigene Plattform geschaffen und mittlerweile ist Scandinavian Homes der mit Abstand größte Vertreter dieses Genres. Mit dem richtigen Konzept sowie Timing hat Jesper es geschafft, sich einen starken Wiedererkennungswert zu erzeugen und erfolgreich in seiner Branche zu arbeiten.

Anthony & Caroline – Our New Home

Das sympathische Paar aus Dänemark haben wir euch bereits hier in einem sehr persönlichen Interview  vorgestellt. Gut ein Jahr später haben die beiden Kopenhagen verlassen und sind in den Norden von Dänemark gezogen. Auf der Suche nach einem Haus, um dort ihre zwei Kinder Molly May und Elliot großzuziehen, sind sie auf ein altes Ärtzehaus gestoßen. Seit einem Monat sind sie nun dem Großstadtleben entflohen und erbauen sich ihr ganz eigenes Traumhaus. Auf ihrem gemeinsamen Instagram-Account @_our_new_home_ nehmen uns Anthony sowie Caroline bei den Renovierungsarbeiten Schritt für Schritt mit und zeigen, wie sie es schaffen, den Umbau mit ihren zwei kleinen Kindern sowie der Selbstständigkeit unter einen Hut zu bekommen.

Emma Fischer – Styled by Emmahos

Die Designerin sowie Stylistin Emma aus Göteborg zeigt auf ihrem Instagram-Kanal ihre schönsten Einrichtungsideen und -stylings rund um die skandinavische Wohnwelt. Wie in der Mode mögen es die Skandinavier auch im Interior lieber puristisch. Das heißt, allzu überladene Räume mit schweren sowie massiven Möbeln wird man in den großen Altbauwohnungen Stockholms oder Kopenhagens nicht finden. Mit ihrem Sinn für Design hat die Schwedin bereits einige großartige Stylings umsetzen dürfen und arbeitet regelmäßig für namhafte Firmen wie zum Beispiel Fritz Hansen.

Elisabeth Heier

Elisabeth hatte schon immer einen Sinn für Ästhetik. Nachdem sie ihr Interieur- und Design-Studium abgeschlossen hatte, arbeitete sie in verschiedenen Design-Firmen, bis sie sich vor ein paar Jahren dazu entschied, den Weg als Freelancer einzuschlagen. Ihren Arbeitsalltag unterteilt sie seither in Interieur-Design-Projekte, Arbeiten als Stylistin sowie ihren erfolgreichen Blog. Auf ihrem Design-Blog teilt sie neben den neuesten Trends aus der Design-Welt auch ihre eigenen Projekte und Insights aus ihrem Lebem sowie ihren Reisen. Der perfekte Mix für all diejenigen, die neben wunderschönen Einrichtungsideen auch Einblicke aus einem typisch skandinavischen Leben bekommen möchten.

Niki Brantmark – My Scandinavian Home

Auch Niki Brantmark, die Gründerin des erfolgreichen sowie weltbekannten Blogs My Scandinavian Home, haben wir euch schon einmal in einem ausführlichen Artikel vorgestellt. Mit ihrem Gespür für Interieur in Kombination mit einem Leben in vollkommener Balance, überzeugt Niki uns und ihre acht Millionen Besucher jeden Monat auf Pinterest. Mit ihrem Buch: Lagom, The Swedish Art of Living a Balanced, Happy Life bringt sie uns die Philosophie des Genießens sowie die Balance in jedem Aspekt des Lebens näher und beeinflusst uns positiv. Das schwedische Wort Lagom bedeutet übrigens soviel wie „Nicht zu viel und auch nicht zu wenig – einfach genau richtig.“. 

 

*Aktuelle Zahlen zum Redaktionsschluss

Copyright: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Anthony Bogdan und Caroline Nehring.