Wer sich den Instagram-Account von Vanessa Rivera anschaut, dem wird der Stil der Fotos vielleicht bekannt vorkommen. Vor einiger Zeit haben wir bereits über die Bloggerin Dominique alias All That Is She berichtet – und in die gleiche Richtung gehen die Fotos von Vanessa. Wir finden: Davon kann es nicht genug geben! Deswegen möchten wir euch die fantasievolle Mutter mit den kreativen Fotos heute genauer vorstellen.

AIVAX – Das steht für die Vornamen Anthony, Indie, Vanessa, Adyline und Xander. The Life of AIVAX berichtet also über das Leben der jungen Familie aus Kalifornien mit mexikanischen Wurzeln. Und dieses Leben strotzt vor Energie, Fantasie und Kindlichkeit. Mutter Vanessa teilt auf ihrem Instagram-Kanal Fotos, die eine wahre Inspiration sind. Inszenierungen, die wir so noch nicht gesehen haben, treffen auf Ideen, die über unser alltägliches Vorstellungsvermögen hinausgehen. Was bleibt ist ein Hauch von Magie, der für Licht im Alltag der Betrachter sorgt.

Seit ihrem ersten geposteten Foto auf Instagram Ende 2013 hat sich bei Vanessa einiges getan. Während sie zunächst bunte Handyfotos von Familienausflügen mit ihren Followern teilte, wurden ihre Bilder nach der Geburt ihres dritten Kindes – Indie – langsam heller, freundlicher und einheitlicher. Es scheint fast, als hätte Vanessa mit Indies Geburt festgestellt, dass nun alles vollständig ist und begann, sich vollends auf diese Reise einzulassen. Ambitioniert bespielt sie nicht nur ihren stetig wachsenden Instagram-Account: Im März diesen Jahres gründete sie den zum Account passenden Blog und im Mai schloß die dreifache Mutter ihre schulische Ausbildung zur Erzieherin ab.

Dass Vanessa vielseitig begabt ist, zeigt sich durch die unterschiedliche Nutzung ihrer zwei Hauptkanäle. Auf ihrem Blog zeigt Vanessa uns ihre kreative Ader in Form von tiefsinnigen Gedichten und Kurzgeschichten, die sie mit fantasievollen Fotos bestückt. Die Gedichte sind vielfältig – sie handeln von der Zeit, von Erinnerungen und von ihren Kindern. Hier steht ihr Talent im Vordergrund; ihre Fähigkeit, mit Worten Bilder zu zaubern und zum Nachdenken anzuregen.

Der Hauptkanal ist für Vanessa jedoch definitiv Instagram. Erst im Sommer diesen Jahres veröffentlichte sie zum ersten Mal Bilder mit dem Hashtag #mymagicfloor und erst seit wenigen Wochen sehen wir den Hashtag #indieinthemiddle immer öfter. Mit #mymagicfloor kreiert Vanessa Szenerien, bei denen der Boden nicht mehr Boden, sondern Hintergrund eines Schaubildes ist. Mit verschiedenen Accessoires als Dekoration zaubert Vanessa mit Hilfe ihrer Kinder, die – wach oder im Schlaf – an den Fotos beteiligt sind, magische Momente. Mit Hilfe von außergewöhnlichen Perspektiven werden so neuartige Fotos erschaffen. Der Hashtag #indieinthemiddle erinnert uns an den bereits etablierten Hashtag #allthatisthree – die drei Kinder werden in gleicher Kleidung oder gleichem Umfeld gemeinsam fotografiert; Indie ist dabei jeweils in der Mitte zu finden.

Strategisch gut durchdacht nimmt Vanessa für mehr Aufmerksamkeit für ihren Kanal wöchentlich an den #WHP Projekten von Instagram teil. Durch ihren zunehmenden Erfolg (ihr Account wächst um etwa 250 User täglich) wird gerade ihr Instagram-Account auch zunehmend interessant für Brands. Bekleidungsunternehmen decken die Kinder für #indieinthemiddle zum Beispiel mit gleichen Schlafanzügen ein oder Vanessa empfiehlt Apps und Serien mit Lerneffekt für Kinder. Mit familienfreundlichen, ausgewählten Partnern arbeitet Vanessa so für das Wohl ihrer Familie mit Firmen zusammen. Wir ziehen unseren Hut vor der Leidenschaft der 28-jährigen dreifachen Mutter, die mit ihrer Familie ihre Erfüllung gefunden hat und selbst mit drei Kindern noch eine Ausbildung absolviert und dabei nie ihre Kreativität und Fantasie verloren hat.

 

*Aktuelle Zahlen zum Redaktionsschluss

Copyright: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Vanessa Rivera.