Die sehr präsente sowie nicht abreißen wollende Sneaker-Kultur hat sich über die letzten Jahre zu einem riesigen Markt entwickelt und fast wöchentlich wird ein neues Paar Turnschuhe veröffentlicht. Da kann es einem schon schwer fallen hinterher zu kommen. Was damals mit einer kleinen Community an Sneaker-Liebhabern begann, hat sich heute zu einem Mainstream-Markt entwickelt. Das „Sneaker Game“ wurde hierbei in den letzten Jahren von den Männern dominiert, aber die Frauen-Power ist definitiv auf dem Vormarsch. Denn ist man einmal auf den Zug aufgesprungen, ist es schwer nicht über die talentierten sowie modebewussten Bloggerinnen zu stolpern. Eine von ihnen ist sicherlich die aus Amsterdam stammende, Sneaker-verrückte Sanne Poeze, besser bekannt durch ihren farbenfrohen Sneaker- sowie Streetwear-Blog Girl on Kicks.

Sannes Karriere ist ein perfektes Beispiel dafür, wie sich eine unbändige Leidenschaft für etwas in einen Vollzeitjob verwandeln kann. Wir wollten also mehr über Sanne sowie ihren Werdegang erfahren – wie alles begann und was die vielseitig talentierte Bloggerin heute so macht. Aber lest doch am besten selbst…

Geboren sowie aufgewachsen in einer kleinen Stadt nicht unweit von Amsterdam, war der Sneaker-Hype für Sanne damals noch weit entfernt. Zwar trug Sanne schon immer gerne Turnschuhe, aber das erste Mal, dass sie wirklich mit der Sneaker-Kultur in Berührung kam, war erst im Alter von 17 Jahren. Zu dieser Zeit veröffentlichte Nike gerade den Nike Air Max 1 „Leopard Beast“ und Sanne wollte unbedingt diesen Schuh haben. Doch schon damals war es nicht so einfach, den streng limitierten Schuh in die Hände zu bekommen. Die Sneaker waren also leider schneller ausverkauft, als man gucken konnte. Aber mit etwas Glück hatte Sanne es geschafft, ein Paar bei eBay zu ersteigern (damals übrigens noch wesentlich erschwinglicher als heute). Von dem Tag an, als sie ihr erstes Paar Nike Air Max 1 in den Händen halten durfte, war es um sie geschehen. Es begann eine nicht enden wollende Reise in die Welt der Sneaker. Im Laufe der Jahre sammelten sich so einige Sneaker-Schätze in Sannes Schuhschrank an.

Da Sanne schon immer eine sehr kreative Person war, zog sie für ihr Grafikdesign-Studium nach Amsterdam. Ihren ersten Job begann sie im Einzelhandel bei Nike und schnell wurde sie zur Storemanagerin ernannt. Doch es dauerte nicht lang und sie hatte das Gefühl, dass ihre Kreativität auf der Strecke blieb. Zu dieser Zeit folgte Sanne bereits einigen Fashion-Blogs, doch sie vermisste oft einen gewissen Streetwear- sowie Sneaker-Einfluss. Dies sah sie als eine Möglichkeit, ihre Kreativität wieder in Fahrt zu bringen und die Sneaker-Lücke mit mehr femininen sowie Sneaker-bezogenen Inhalten zu füllen. Und so gründete sie ihren eigenen Blog Girl on Kicks.

„Ein Blog, auf dem ich zeigen konnte, was in meinem immer größer werdenden Sneaker-Schrank steckt. Welche neuen Releases mich begeistern und warum. Und last, but not least – Inspirationen, wie man seine Outfits mit Sneakern feminin stylt.“Sanne Poeze | Quelle: girlonkicks.com

Art direction für das ‘Logo Craze’ Editorial in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Wayta Patmo und Makeup Artist Emmy Klomp.

Sanne wollte sich von den typischen Girly-Fashion-Blogs unterscheiden und ihren Fokus auf ihren persönlichen Stil sowie auf ihre Liebe zur Sneaker-Kultur legen. Was als kleines Projekt begann, welches sie neben dem Beruf pflegte, wurde mit der Zeit für Sanne zu einer ernstzunehmenden Geschäftsidee. Im Jahr 2015 beschloss Sanne dann, ihren Vollzeitjob zu kündigen, um sich voll und ganz auf das Bloggen sowie die Arbeit als Freiberuflerin zu konzentrieren. Nicht nur ihre klaren, erfrischend farbenfrohen Outfits und die immer perfekt dazu ausgewählten Sportschuhe, sondern auch ihre konzeptionell sowie grafisch gestylten Editorials begeistern mittlerweile eine breite Leserschaft von Frauen und Männern. Sanne zog damit auch mehr und mehr Marken mit ihrem stilsicheren Content sowie ihrer großen Leidenschaft für Turnschuhe an.

„Da ich mich immer wie ‚einer der Jungs‘ gefühlt habe, hatte ich eigentlich nie Probleme ernst genommen zu werden. Ich habe manchmal das Gefühl, dass Männer von der Menge an Wissen, die ich tatsächlich über Turnschuhe habe, überrascht sind.“Sanne Poeze | Source: solefiness.com

Girl on Kicks x adidas Lookbook Fotografie Juliane Falk | Styling Princess of Dopeness und Girl on Kicks | Make-up Princess of Dopeness 

 Mit ihrem Blog Girl on Kicks hat Sanne ihren Traum wahr werden lassen. Fotografen, Illustratoren und Designer inspirieren sie stets aufs Neue. Sanne liebt es mit Marken sowie anderen kreativen Köpfen gemeinsam bemerkenswerte Projekte zu realisieren. Gerade erst ist sie in ihr eigenes kleines Büro nahe der Amsterdamer Grachten gezogen. Im Laufe der Jahre hat sich ihre Arbeit vom Bloggen, Shooten und Stylen über Editorials sowie Sneaker- und Streetwear-Beratung zur Social-Media-Strategieberaterung weiter entwickelt. Was einst mit ihrer großen Leidenschaft für Sneaker begann, ist heute ein Vollzeitjob geworden. Wir sind sehr froh, dass Sanne ihrem Traum gefolgt ist und uns mit ihren coolen Looks sowie ihrer farbenfrohen Art inspiriert. Wenn euch Sannes Profil ebenfalls gefällt, dann folgt ihr auf Instagram und besucht ihren Blog Girl on Kicks.

 

*aktuelle Zahlen zum Redaktionsschluss

Copyright: Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Sanne Poeze.