Wer kennt sie nicht, die unglaublichen Reisebilder von Lauren Bullen und Jack Morris, besser bekannt als DoYouTravel und GypseaLust? Das abenteuerlustige Pärchen, dass die Welt bereist und dafür sogar noch bezahlt wird. Mit ihren exotischen Reisefotos haben die beiden auf ihren Kanälen mittlerweile mehr als fünf Millionen Follower für sich begeistern können. Längst sind sie dadurch zu jungen Unternehmern aufgestiegen, die um die Welt reisen und uns die Schönheit dieses Planeten zeigen. Kurzum, ein Leben führen, von dem die meisten von uns nur träumen können.

– Klickt durch die Fotos und seht euch die erstaunlichen Bildbearbeitungseffekte im Vorher-Nachher-Vergleich an –

Vorher/Nachher bearbeitet mit der Morocco Lightroom Preset Collection © Lauren Bullen & Jack Morris

Die Liebesgeschichte zwischen den beiden liest sich traumhaft und ist noch recht jung. Schon bevor sich Lauren und Jack kennenlernten, haben die beiden bereits an ihren Karrieren als Reise-Influencer gearbeitet. Aber als sie sich bei einem gemeinsamen Shooting auf den Fidschi-Inseln zum ersten Mal trafen, machte es gleich Klick. Seitdem sind Lauren und Jack unzertrennlich, haben ihre Follower-Power gemeinsam weiter ausgebaut und ihre Karriere hat einen enormen Aufschwung bekommen. Zusammen haben sie schon über 45 Länder bereist und sich nun, nachdem sie bereits vor ihrem Kennenlernen jahrelang aus dem Rucksack lebten, auf Bali niedergelassen. Von dort aus erkunden sie weiterhin gemeinsam die Welt. Ob für bezahlte Jobs oder aus purer Reiselust, Lauren und Jack planen jeden Monat ein neues Land zu bereisen.

Vorher/Nachher bearbeitet mit der Bali Lightroom Preset Collection © Lauren Bullen & Jack Morris

Aber natürlich steckt hinter diesem Leben auch harte Arbeit, denn das Paar investiert viel Zeit und Mühe in die Fotografie. Die beiden verbringen unzähligen Stunden hinter ihren Laptops, um Bilder zu sichten und zu bearbeiten. Alles was sie auf ihren Kanälen teilen, soll ein authentischer Ausschnitt aus echten Erfahrungen ihrer Reisen sein. Lauren und Jack arbeiten nur mit Marken zusammen, mit denen sie sich auch identifizieren können und an die sie wirklich glauben. Trotz ihres enormen Erfolges ist es dem Paar gelungen, bodenständig zu bleiben. Es ist ihnen sehr wichtig, ihren Content selber zu produzieren, sodass sie ihre Bilder auch mit ihren selbst erstellten und professionellen Lightroom Presets editieren. Damit wollen sie sicherstellen, dass ihre Bilder einen eigenen, signifikanten Look behalten. Mit der Zeit entwickelten die beiden ihr Händchen für die Fotografie immer weiter und bauten ihr Wissen aus. Das Duo legt viel Wert darauf, ihre eigenen Vintage-Looks zu kreieren, die sie auf all ihren Bildern anwenden.

„Es hat Jahre gedauert, diese einzigartigen Presets zu erstellen, da wir unsere Fähigkeiten weiterentwickelt und unsere Presets geändert und erneuert haben. Nun können wir euch schließlich die Möglichkeit bieten, eure Bilder so zu bearbeiten, dass sie einen ähnlichen Stil und Ton haben wie unsere.“Lauren Bullen | Quelle: Gypsealust.com.

Vorher/Nachher bearbeitet mit der Morocco Lightroom Preset Collection © Lauren Bullen & Jack Morris

Wir möchten euch einen detaillierten Einblick geben, wie Lauren und Jack das Beste aus ihren Fotos herausholen.

Doch vorab klären wir noch eine der häufigsten Fragen, die das Paar immer wieder gestellt bekommt: Welche Kamera-Ausrüstung benutzen die beiden? Hier sind einige der wichtigsten Gadgets aufgeführt, ohne die Lauren und Jack nicht auf Reisen gehen. Eine ausführliche Liste findet ihr auch in einem Post auf Jacks Blog.

Lauren & Jacks kurzer Equipment-Überblick:

Die meisten Bilder werden mit einer Canon 5D MkIII geshootet. Wenn es um das Filmen geht, bevorzugt Jack die Sony A7S II. Lauren und Jack haben zusammen sechs Objektive, die sie sich teilen. Eines der vielseitigsten Objektive ist das Canon EF 24-70mm f / 2.8L, als Festbrennweiten-Objektiv nutzen die zwei oft das Sigma 35mm F1.4. Wenn ihr euch fragt, wie das Paar Fotos von sich selbst macht, dann gibt es eine einfache Antwort darauf: Ihr Go-to-Gadget ist ein Tripod-Stativ und eine Canon-Fernbedienung mit Selbstauslöser.

Die beiden Reiseblogger haben erst kürzlich die Wahrheit ihrer perfekten Bildern aufgedeckt und auf einem eigens dafür angelegten Instagram Account zeigen sie ihre Vorher-Nachher-Fotos.

Vorher/Nachher bearbeitet mit der Morocco Lightroom Preset Collection © Lauren Bullen & Jack Morris

Nachfolgend haben wir einige der wichtigsten Tipps und Tricks für euch zusammen gefasst:

  • Das Paar verzichtet komplett auf die Nutzung von Apps und mobilen Filtern. All ihre Bilder bearbeiten sie direkt am Rechner in Lightroom, eines der professionellsten Programme für Fotografen.
  • Nach der Wahl des richtigen Presets ist das erste, was sie überprüfen, die Belichtung. Gegebenenfalls hellen sie ihre Fotos auf und geben ihren Bildern dadurch eine gewisse Lichtintensität.
  • Ein weiterer, wichtiger Schritt ist, die Farben zu optimieren und die Temperatur zu erhöhen. Damit wird das Bild lebendiger und springt dem Betrachter noch mehr ins Auge.
  • Das Paar empfiehlt außerdem, immer einen Blick auf seinen Instagram Feed zu haben und zu versuchen, das nächste Bild zu planen, damit die Posts farblich nebeneinander stimmig wirken.

Diese kleinen Verbesserungen und Anpassungen können einen großen Unterschied machen. Gerade die Bearbeitung der Farben und Schatten beeinflusst den Ton, die Stimmung und die Gesamtqualität eines jeden Fotos. Lauren Bullen und Jack Morris haben es geschafft, einen eigenen, warmen und angehauchten Vintage-Look zu kreieren. Auf ihrer erst kürzlich gelaunchten Webseite doyoutravelxgypsealust.com kann jeder ihre fertigen Lightroom Presets erwerben und somit Lauren und Jacks unvergleichlichen Look auf den eigenen Fotos anwenden.

Vorher/Nachher bearbeitet mit der City Lightroom Preset Collection © Lauren Bullen & Jack Morris


 

Jack Morris Social Channels

 

Lauren Bullens Social Channels

 

*Aktuelle Zahlen zum Redaktionsschluss

Copyright: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Lauren Bullen & Jack Morris.