Wenn Indoor zum neuen Outdoor wird – dann heißt das wohl, dass Pflanzen Einzug in unsere Wohnungen gehalten haben. Ein Spaziergang im Grünen tut immer gut – oder wer kennt es nicht, das Gefühl der Erholung, wenn man von einem kurzen Gang im Wald oder Park zurückkehrt? Da aber die meisten von uns nicht unbedingt einen Garten oder ein Wäldchen vor der Tür haben – vor allem die nicht, die in den Metropolen dieser Welt wohnen – holen wir uns das Grün jetzt einfach nach Hause. Es ist sogar nachweislich erwiesen, dass Pflanzen in der Wohnung das gesamte Raumklima verbessern – kein Wunder, denn sie produzieren ja Sauerstoff, den wir zum Atmen brauchen. Aber vor allem diverse Pflanzenarten wie beispielsweise Efeu oder Aloe Vera können sogar erwiesenermaßen Schadstoffe absorbieren und somit tatsächlich für eine gesündere Luft sorgen.

Neben den großartigen, gesundheitlichen Aspekten, muss man doch aber noch hinzufügen, dass Pflanzen den Wohnraum ungemein verschönern. Aus einem kargen, lieblosen und unpersönlichen Raum, kann mit ein wenig Grün ein gemütliches Zimmer werden. Man muss sich ja nicht sofort einen „Urban Jungle“ ins Zimmer pflanzen, aber eine Bereicherung sind Pflanzen in jedem Fall. Ob es nun eine große, dickblättrige Zimmerpflanze oder einige kleine Kakteen und Sukkulenten zur Zierde sind – wir möchten euch heute mit unserer „Weekly Dose of Inspiration“ einige Ideen von diversen Interieur Designern liefern, mit denen auch ihr eure Wohnung ein wenig gemütlicher machen könnt.

These shelves make me happy 😊

A post shared by Kate 🌵 (@tribeandus) on

 

Copyright: Das Headerbild ist urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Judith Michael / huizedop.