Immer wieder berichten wir euch von leidenschaftlichen Fotografen, die aus ihrem Hobby einen Beruf gemacht haben. Im heutigen Beitrag dreht sich alles um die Food-Fotografie. Wir möchten euch eine ganz besondere Frau vorstellen – eine Frau, die ihren Kindheitstraum verwirklicht hat. Eva Kosmas Flores ist Autorin, Food-Bloggerin und erfolgreiche Food-Fotografin aus Portland – und das mit Leib und Seele. Wir haben uns die passionierte Köchin hinter der Kamera angeschaut und recherchiert, wie sich ihre inspirierende Karriere entwickelt hat und wie sie mit Hilfe von Social Media ihre Eigenmarke großzieht. Aber lest selbst…

Nachdem die gebürtige Amerikanerin für ein Filmstudium nach Los Angeles gezogen war, hatte sie nur einen Traum: Eine eigene Farm in ihrem Geburtsort Hillsboro, Oregon zu besitzen und dort den ganzen Tag Kochbücher zu schreiben. Inzwischen ist Eva ihrem Traum ein kleines Stückchen näher gekommen, denn sie wohnt nun wieder in Oregon, der Hauptstadt des Bundesstaates Portland. Gemeinsam mit ihrem Mann, zwei kleinen Hunden und einer Katze haben die fünf es sich in ihrer Stadtwohnung so ländlich wie möglich eingerichtet. Damit sie eigenes Gemüse sowie Kräuter und Beeren anbauen kann, funktionierte Eva den zur Wohnung gehörenden Garten in ein Gemüsebeet um. Auch für einen Auslauf und ein paar Hühner ist in diesem Platz und Eva erfreut sich täglich an den Eiern, die bei einem herzhaften Frühstück oder im Kuchenteig stets zum Einsatz kommen. Durch regelmäßige Ausflüge aufs Land finden Eva und ihr Mann den Ausgleich zum Stadtleben und können es deshalb vorerst in der Hauptstadt gut aushalten. Der Traum einer eigenen Farm besteht allerdings nach wie vor.

Ihre kulinarische Leidenschaft hat Eva von ihren Eltern übernommen, die lange Zeit einen griechischen Delikatessenladen und ein Restaurant führten. Schon als Kind rückte sie einen Stuhl an den Herd, wenn ihre Mutter kochte und freute sich, wenn sie die Gewürze in den Topf rieseln lassen durfte. Dass ein Gericht nur durch feines Pulver oder ein paar Kräuter einen vollkommen anderen Geschmack bekommt, fasziniert sie bis heute. Auf ihrem Blog Adventures in Cooking teilt sie dieses Glück. Mit Zutaten aus ihrem Stadtgarten kocht Eva amerikanische Klassiker wie vom Land: mit möglichst saisonalen Zutaten aus dem eigenen Garten und Fleisch von fair gehaltenen Tieren.

Es dauerte nicht lange, bis andere Food Blogger und talentierte Fotografen aus der ganzen Welt auf die Amerikanerin aufmerksam wurden. Das Posten ihrer Fotografien und Teilen der Rezepte war Eva nicht genug, denn sie ist getrieben davon, ihr Wissen mit anderen zu teilen. Nur so hat sie die Möglichkeit, ihre eigene Arbeit als Bloggerin und Fotografin besser zu reflektieren und ihr Können stetig weiter zu entwicklen. Neben ihrem ersten eigenen Kochbuch „Adventures in Chicken“, das sie Ende 2016 herausbrachte, setzt die engagierte junge Frau viele weitere Projekte in die Tat um.

Unter dem Namen „FIRST WE EAT“ organisieren Eva und ihr Mann einzigartige Food- und Fotografie-Workshops auf der ganzen Welt. Vom Wein-Tasting in Bordeaux bis hin zur Trüffelsuche in Kroatien ermöglichen die zwei den Teilnehmern eine spektakuläre Erfahrung. Mit anderen Profi- sowie Hobby-Fotografen begeben sie sich während ihres Workshops auf eine kulinarische Reise, teilen ihre gemeinsame Leidenschaft zum Essen und der Fotografie. Sie geben umfassende Einblicke in die Technik und Kreativität der Lifestyle-Fotografie, dem Food Styling und teilen ihre persönlichen Grundbausteine an Wissen und Können mit den Teilnehmern. Bei einem Kochkurs und anschließendem Dinner werden Themen rund um Essen, Kameras und Requisiten aufgegriffen und am Ende gemeinsam auf den Stühlen gestanden, um den erfolgreichen Workshop in Bildern festzuhalten. Ihre Workshops sind heißbegehrt und kommende Kurse in Italien und Portugal im Mai bereits ausgebucht. Geplant sind allerdings noch ein Ein-Tages-Workshop in Portland im Juli und zwei mehrtägige Kurse in Irland und Kroatien im September, für die man sich schon mal registrieren kann.

Egal was man in Sachen Food und Fotografie sucht – bei Eva Kosmas Flores wird man fündig. Neben ihrem Blog, Kochbuch und Workshop bietet sie einen detaillierten Onlinekurs für diejenigen an, die entweder keinen Platz ergattern konnten oder sich privat zu Hause mit dem Thema Fotografie und Food Styling auseinander setzen möchten. Neben technischen Tipps rund um Kameras, Einstellungen und Bildbearbeitung, bekommt man in ihren Onlinekursen auch ihr exklusives E-Book „On Food Styling, Photography, & Blogging“. Auch ihre Lightroom Presets zum Thema Essen und Reisen stellt Eva auf FIRST WE EAT zur Verfügung.

Eva Kosmas Flores ist eine wahre Inspiration und durch ihre Selbstsicherheit, ihre offene Persönlichkeit und ihr Können lebt sie ihren Traum und jeder kann ein Teil davon sein. Ihr seid neugierig geworden? Dann entdeckt ihre unglaublichen Food-Fotografien auf Instagram, lasst euch inspirieren und registriert euch für die Vorbestellung ihres zweiten Kochbuchs „First We Eat: Good Food for Simple Gatherings from My Pacific Northwest Kitchen„, welches im März 2018 erscheint. Wir sind gespannt, wie der Weg für Eva weitergeht und verfolgen erwartungsvoll ihre Entwicklung.

 

*Aktuelle Zahlen zum Redaktionsschluss

Copyright: Das Headerbild ist urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Eva Kosmas Flores.