Die Welt aus einer anderen Perspektive zu sehen kann einem manchmal einen neuen Blick auf die Dinge offenbaren. Vor allem wenn man Fotograf ist, denn als Harimao Lee`s Freunde ihn zum ersten Mal auf die Spitze eines Wolkenkratzers hochführten, um die Skyline seiner Heimatstadt Hongkong zu sehen, war das ein lebensverändernder Moment für ihn. Dieser Ausblick in schwindelerregender Höhe über den Dächern seiner Stadt hat den Fotografen tief beeindruckt. Das ‚Roof Topping‚ mittlerweile zu einem nicht ganz ungefährlichen Trendsport geworden ist, hat Harimao nicht davon abgehalten die Hochhäuser Hongkongs zu erklimmen, denn von ganz oben entdeckte er die ihm bis dahin noch unbekannte Schönheit der Millionenmetropole und diese Faszination wurde schnell zu einer Sucht.

„Es ist wichtiger, dem Publikum eine Botschaft oder Geschichte zu vermitteln als nur die Schönheit des Fotos selbst.“Harimao Lee | Quelle: mymodernmet.com

Mittlerweile kann man Harimao Lee getrost einen „Urbanen Entdecker“ nennen, der uns zu neuen und unbekannten Höhen mitnimmt – ein Fotograf der nicht nur die großen Städte Asiens, sondern auch den Rest der Welt meist von oben porträtiert. Aber mit seinen Bildern zeigt er uns nicht nur die Megacities von oben, seine Bilder erzählen auch oft die Geschichten dieser Metropolen, der geschäftigen und hektischen Straßen und der Menschen die dort leben. Oft stehen seine Freunde im Zentrum seiner Fotografien und mit einem melancholischen Unterton spiegeln seine Bilder die Einsamkeit und das moderne Leben einer jungen Generation im Großstadtdschungel wider. Seine Fotos sind mit Liebe und einer zuversichtlichen Hoffnung gefüllt, oftmals wirken seine Motive klein im Kontrast zu der überwältigenden Größe der Millionenstädte.

Vielleicht ist das einer der Gründe, warum die Arbeit des jungen Fotografen so viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, denn über die Jahre hat er eine beachtliche Anzahl an Followern für sich und seine Werke gewinnen können. Inspiriert durch die Magie und das unaufhörliche Leben das in den Straßen seiner Heimatstadt pulsiert, erklimmt Harimao heute immer noch die größten Wolkenkratzer dieser Erde und zeigt uns die Schönheit der Megametropolen aus ganz verschiedenen Blickwinkeln. Von den Straßenschluchten über imposante Bauwerke sowie endlose Skylines bis hin zu beeindruckenden Luftaufnahmen, seine Bilder hinterlassen immer einen bleibenden Eindruck von seinem Blick auf die Welt.

„Ich denke, jeder kann ein gutes Foto machen, aber es ist etwas anderes, wenn die Leute dein Foto wirklich lieben. Ich versuche immer mehr Elemente wie Liebe und Kultur hinzuzufügen, damit meine Fotos die Sympathie des Betrachters wecken können.“Harimao Lee | Quelle: mymodernmet.com

Egal ob Harimao die Lichter Hongkongs bei Nacht, das hektische Leben in der Großstadt oder die sich endlos aneinanderreihenden Muster der Gebäude dokumentiert – seine Arbeiten sind immer mit einer besonderen Stimmung erfüllt. Er ist definitiv ein moderner Entdecker im Großstadtdschungel, der bereit ist jedes Risiko einzugehen, um für uns atemberaubende Bilder zu schießen. Harimao plant in Zukunft noch mehr Metropolen dieser Erde mit seiner Kamera von oben zu fotografieren. Also bleibt gespannt, folgt ihm auf Instagram und lasst euch von seinen atemberaubenden Bildern in bisher unentdeckte Höhen mitnehmen. Wenn ihr übrigens eure eigenen Fotos etwas aufbessern wollt, könnt ihr hier seine umfangreichen Lightroom Presets erwerben.

 

*Aktuelle Zahlen zum Redaktionsschluss

Copyright: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum Harimao Lee.