Wer das Instagram-Profil von Agnieszka aka Apaltynowicz besucht, den erwarten dort vorrangig zwei Dinge: herrlich-verträumte Fotos von süßen Gebäcken sowie fruchtigen Frühstücksinspirationen. Die sympathische Polin, die aus einer kleinen Stadt in der Nähe von Warschau stammt, teilt auf ihrem Blog in erster Linie ihre Leidenschaft zur Food-Fotografie. Zudem ergänzt sie ihre hellen Bilder hin und wieder mit inspirierenden Rezepten. Wir schauen uns heute die Arbeit der jungen Polin etwas genauer an.

Auf den ersten Blick scheint vor allem Agnieszkas Instagram-Account die Plattform eines Food Influencers zu sein. Doch Agnieszkas Vorliebe liegt eindeutig auf der Fotografie, worauf sie sich auf ihrem Blog auch fokussiert: Unter dem Namen Apaltynowicz teilt sie dort ihre Arbeiten mit ihren Lesern. Ihr Schwerpunkt liegt dabei ganz klar auf der Food-Fotografie, wobei sich in ihrem Portfolio auch Aufnahmen von wunderschönen Stillleben, Porträt-Shootings sowie Interior- und Landschaftsfotografien finden.

Bereits vor einigen Jahren hat Agnieszka angefangen zu fotografieren und zuerst einfach alles mit ihrer Kamera eingefangen, was ihr vor die Linse kam. Sie war hauptsächlich in der Natur unterwegs, fotografierte Bienen, Blumen, Blätter, aber auch ihre Freunde nutzte sie als Motiv. An der Modefotografie hat sie sich ebenfalls probiert, recht schnell allerdings festgestellt, dass sie viel mehr Spaß daran findet, angerichtetes Essen und schmackhafte Gerichte zu fotografieren. Gemeinsam mit namenhaften Marken wie Milka, Ritual und vielen weiteren polnischen Brands konnte sie dadurch bereits tolle Zusammenarbeiten realisieren.

Eine wirklich gute Antwort auf die Frage wie sie zur Food-Fotografie gekommen ist, hat die Polin aber nicht. Schon immer war sie eine leidenschaftliche Köchin, wobei ihr das anschließende Essen noch lieber war – wer kann es ihr auch verübeln? Daraus resultierte dann aber die Entscheidung, einen eigenen Food-Blog zu gründen und dieser Blog brauchte natürlich auch passende Bilder. Anfangs war Agnieszka auch sehr enthusiastisch, was das Schreiben der Rezepte und dazugehörigen Blogartikel betrifft. Heute findet man hauptsächlich inspirierende Bilder ihrer Kochkünste auf ihrem Blog und Instagram Account. Ihre Rezepte orientieren sich an süßen Speisen wie Pancakes, fluffigen Waffeln, saftigen Brownies und cremigen Torten. Aber auch herzhafte Gerichte sind auf ihrem Blog zu finden und bieten somit etwas für jeden Geschmack.

Agnieszka gibt zu, dass sie vor allem durch ihren Instagram Account nun mehr Aufmerksamkeit auf ihre Arbeit und ihren Blog lenkt. Und dass sie genau das antreibt, immer wieder neue Bilder zu produzieren. Sie selbst nutzt Instagram auch gerne als Inspirationsquelle und bewundert die wunderschönen Kreationen anderer Food-Stylisten. Wenn auch ihr euch von Agnieszka inspirieren lassen wollt, dann folgt ihr und genießt ihre appetitanregenden Food-Bilder.

Fünf „random facts“ über Agnieszka:

  • Sie hat Architektur studiert.
  • Sie schläft unheimlich gerne und ist ein Morgenmuffel.
  • Sie liebt Katzen.
  • Sie ist abhängig von Cola und Tomatensuppe.
  • Sie gibt alles bei ihrer Arbeit und fühlt sich vor jeder Session, als wäre es ihre erste – nur durch dieses Gefühl enstehen ihrer Meinung nach stets die bestmöglichen Ergebnisse.

 

*Aktuelle Zahlen zum Redaktionsschluss

Copyright: Das Headerbild ist urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Agnieszka Pałtynowicz.