Ein Blick auf die Entwicklung des Instagram Accounts thesundaychapter innerhalb der letzten 14 Tage genügt, um festzustellen, dass die Australierin Angela das nahezu Unmögliche geschafft hat. Sie postet auf Instagram bereits seit vier Jahren und hat sich in dieser Zeit eine treue Community von 25 Tausend Followern aufgebaut. Doch seit dem 4. März wächst der Instagram Account der hübschen Modebloggerin täglich um Tausende neue Follower und in den letzten drei Wochen hat sie mehr als 465 Tausend neue Fans dazu gewonnen. Ihr Erfolgskonzept? Eine simple und einfach großartige Idee, die namenhafte Blogger wie Leonie Hanne von OhhCouture und viele weitere große Influencer aus der ganzen Welt geteilt haben – Frage- und Antwort-Templates. Durch die Reichweite der von ihnen begeisterten Influencer mit mehr als elf Millionen Followern verholfen sie der jungen Australierin zu rasantem Wachstum. Das Ergebnis? Viraler Erfolg. Wir fanden diesen Erfolg mehr als spannend und haben Angela kontaktiert und mit ihr über ihre kreative Idee und die überragenden Resultate gesprochen.

Wir freuen uns wirklich sehr, dass du die Zeit gefunden hast mit uns über deinen Erfolg zu plaudern und möchten zu Beginn ein bisschen mehr von dir erfahren. Erzähl uns doch wo du herkommst?

Ich heiße Angela und bin im wunderschönen Melbourne geboren und aufgewachsen. Eine Großstadt in Australien, in der ich auch heute noch wohne.

Wann und wieso hast du dich dazu entschlossen einen eigenen Modeblog zu gründen?

The Sunday Chapter ist ein Mode-, Reise- und auch Lifestyleblog den ich nun vor fast 5 Jahren ins Leben gerufen habe, mit dem Ziel andere Menschen zu inspirieren. Ich selbst konnte jeden Tag Stunden damit verbringen andere Beauty- und Modeblogs zu lesen. Zu dieser Zeit habe ich mein PR Studium abgeschlossen und nach einer neuen Aufgabe gesucht. Also habe ich meinen eigenen Blog gegründet, um mein tägliches Leben und die Dinge die ich liebe, festzuhalten und mit anderen zu teilen.

Und was genau ist in den letzten drei Wochen in deinem Leben passiert?

Ich habe ein Frage- und Antwort-Template erstellt, welches ich ausgefüllt und in meiner Instagram Story geteilt habe. Das Feedback dazu war immens und das Template wurde von tausenden Leuten geteilt.

Hast du jemals damit gerechnet, dass deine Templates so einen riesigen Effekt haben werden?

Nein, absolut gar nicht! Ich habe eigentlich nur gedacht, dass es eine tolle Möglichkeit ist, sich mit seiner Community zu verbinden und private Details und Informationen über sich zu teilen. Aber ich hätte wirklich niemals gedacht, dass sich diese Templates verbreiten und eine große Auswirkung auf meinen Account haben werden.

Was glaubst du, was ist das Besondere an den Templates, dass sie so ein großes Interesse hervorrufen?

Viele wollen mit ihren Followern im direkten Kontakt stehen. Allerdings ist es manchmal nicht so einfach, gewisse Dinge über sich selbst preiszugeben und auf Instagram zu Sharen. Ich glaube die Templates sind eine tolle und lustige Möglichkeit, private Details auf eine sympatische Art zu Teilen.

Welche Bedeutung hatten Soziale Medien zuvor in deiner Karriere? 

Bloggen war und ist mein Vollzeitjob und die Sozialen Medien gehörten vom ersten Tag an dazu.

Hat sich denn in den letzten drei Wochen etwas verändert?

Viele Marken und Labels, die ich zuvor schon toll fand, kommen nun auf mich zu. Außerdem habe ich mit anderen Bloggern und Influencern, denen ich seit längerer Zeit folge, Kontakt aufbauen können.

Wie gehst du mit der Aufmerksamkeit und dem enormen Erfolg auf Instagram um?

Es ist super aufregend und zugleich überwältigend, was zurzeit passiert. Aber mit dem Erfolg kommt auch der Druck, jeden Tag neuen Content und einen Mehrwert für meine Follower zu kreieren. Vor allem in den letzten Tagen habe ich gemerkt, dass es unheimlich wichtig ist, sich ab und zu eine Auszeit von all dem zu nehmen und einfach mal offline zu sein.

Liegt dein Fokus denn weiterhin auf deinem Blog? Oder hat sich das geändert?

Mein Fokus hat sich definitiv zu Instagram verlagert, aber ich möchte in Zukunft natürlich auch wieder meinen Blog in den Vordergrund rücken und dort abwechslungsreichen Content erstellen.

Erzähl uns doch ein wenig mehr über deinen Blog?

Hauptsächlich geht es um Mode-, Reisen- und Lifestyle-Themen. Ich schreibe aber auch immer wieder gerne über neue Beauty-Produkte oder Essen. 

Hast du noch ein paar Tipps für uns, die du über die letzten Jahre gelernt hast?

Geduld und Kosequenz ist das A und O. Ich poste wirklich jeden Tag etwas, sei es ein Bild auf Instagram oder via Stories. Meine Follower wissen das und verlassen sich mittlerweile darauf.

Als Letztes wollen wir noch erfahren was in nächster Zeit so für dich ansteht?

In ein paar Wochen geht es nach Bali und es stehen noch ein paar weitere aufregende Reisen an. Schaut also gerne regelmäßig auf meinem Account vorbei, dort halte ich euch auf dem Laufenden.

Wir sind beeindruckt, von dem viralen Erfolg der fleißigen Australierin und werden aufmerksam ihren weiteren Werdegang verfolgen. Folgt Angela auf ihrem interessanten Weg und lasst euch von ihren täglichen Updates inspirieren.

 

*aktuelle Zahlen zum Redaktionsschluss

Copyright: Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Angela Giakas.